26. Februar 2014
Auswahl
Ansicht
Sonstiges
 
 

Großes Fernbus-Unternehmen

steuert ab April Emden an

Emden. Gute Nachrichten für alle Reisefreudigen: Emden bekommt ab dem 11. April eine weitere Fernbusverbindung. Emden und Leer werden in einen bereits bestehenden Fahrplan eingegliedert. Das teilte Mein-Fernbus-Pressesprecher Philipp Kielbassa jetzt mit .

Auf der Linie von Wilhelmshaven über Emden und Leer nach Köln verkehrt ein Bus des Unternehmens MeinFernBus künftig fünfmal pro Woche. In entgegengesetzter Richtung finden vier Fahrten pro Woche statt. Weitere von Emden aus erreichbare Orte sind Dorsten, Essen, Düsseldorf, Neßmersiel, Dornumersiel, Bensersiel, Esens, Neuharlingersiel, Carolinensiel, Harlesiel, Schillig, Horumersiel und Hooksiel. Die Fahrzeit von Emden nach Köln soll rund fünfeinhalb Stunden dauern, die Fahrt nach Wilhelmshaven dreieinhalb Stunden, teilte Pressesprecher Kielbassa mit.

Dass Emden und Leer mit in den Netzplan aufgenommen werden, liegt an dem geplanten Ausbau der Flotte von momentan 151 um weitere 100 Busse (die Emder Zeitung berichtete). Anfang Februar hatte Pressesprecher Kielbassa gegenüber der Emder Zeitung noch keine Details zur Ausweitung des Streckenplanes nennen wollen.

Bislang ist das boomende Geschäft mit den Fernbusreisen an Emden eher vorbeigegangen. Der große Aufschwung der Fernbuslinien begann Anfang vergangenen Jahres, als es Unternehmen gesetzlich erlaubt wurde, der Bahn mit Bussen Konkurrenz zu machen.

Von der Seehafenstadt aus werden momentan kaum größere Städte im Bundesgebiet angesteuert. Lediglich der Jade-Berlin-Express und ein Bus von Sindbad-Reisen machen in Emden einen Zwischenstopp. Der Jade-Berlin-Express fährt mit vielen Zwischenstopps von Wilhelmshaven über Emden nach Berlin. Der Bus von Sindbad-Reisen bedient die Strecke zwischen dem dänischen Aalborg und polnischen Städten. Die Linie steht allen Reisenden offen, wird aber überwiegend von polnischen Arbeitskräften als preiswerte Verbindung genutzt (die Emder Zeitung berichtete).

Dass das größte Fernbus-Unternehmen Emden nun bald ansteuert, kommt nicht überraschend. Rainer Gerdes, Geschäftsführer der Emder Marketing & Tourismus GmbH, war Anfang Februar im Gespräch mit der Emder Zeitung davon ausgegangen, dass sich auch in der Seehafenstadt „beim Thema Fernbusse noch etwas tun wird”. mkl

H Nähere Informationen zum Fahrplan und den Preisen gibt es im Internet: http://meinfernbus.de/unser-angebot/linien/bus-koeln-wilhelmshaven.html.

Emden vom Mittwoch, 26. Februar 2014, Seite 1 (90 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28