16. Januar 2019
Auswahl
Ansicht
Sonstiges
 
 

Glückwunsch: Plattdeutsch-Preis für Borssumer Schule

Emden. Die Jury hat entschieden, die Gewinner stehen fest: Aus den gut 30 Einreichungen aus Deutschland und den Niederlanden zum diesjährigen Johann-Friedrich-Dirks-Preis hat die Jury insgesamt vier Preisträger in den drei Preiskategorien ausgewählt .

In der Sparte „Literatur“ geht der Preis an den Norder Autor und Lyriker Hans Hermann Briese für seine Kurzgeschichte „De Reis in hör” .

Den erstmalig ausgelobten Musikpreis erhält der gebürtige Rhauderfehner Liedermacher Otto Groote für sein plattdeutsches Chanson „Vögelfeer”. Der Jugendpreis „Fietje“ geht zu gleichen Teilen an die Grundschule Moordorf für ihr Kalenderprojekt mit plattdeutschen Elfchen (Gedichte und Sinnsprüche mit elf Worten) und an die Oberschule in Borssum für ihre Videoproduktion zum Motto des diesjährigen Wettbewerbs „Wees neet bang” .

Der Preis wird seit 2013 alle zwei Jahre zu Ehren von und zum Gedenken an den Emder Dichter Johann Friedrich Dirks (1874-1949) von der Stadt Emden ausgelobt. Die Preisskulptur sowie das Preisgeld von insgesamt 4500 Euro werden von der Familie Dirks gestiftet .

Die Preisverleihung, moderiert von Filmfestmoderator Keno Bergholz, findet am Samstag, 23. Februar, um 11 Uhr im Neuen Theater in Emden statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Gewinner durch Oberbürgermeister Bernd Bornemann und Marcus Dirks, Inhaber der Dirks Group und Ururenkel des Dichters, ausgezeichnet. Ebenso werden die Wettbewerbsbeiträge präsentiert .

Der Eintritt ist frei, Voranmeldungen per E-Mail nimmt Heike Doden von den Kulturevents Emden bis zum 15. Februar entgegen (doden@emden.de). Es gibt ein begrenztes Kartenkontingent. Im Anschluss an die Verleihung lädt die Stadt Emden zu einem kleinen Empfang ins Foyer des Neuen Theaters ein .

Eine besondere Überraschung wartet auf die Kinder der beiden ausgezeichneten Schulen. Gemeinsam mit ihren Eltern sind sie im Anschluss an die Preisverleihung zum Besuch der „Emder Eiszeit“ zum Schlittschuhlaufen in die Nordseehalle eingeladen .

Johann Friedrich Dirks (1874-1949) gilt als einer der bedeutendsten Dichter plattdeutscher Mundart in Ostfriesland. In den Erzählungen und Gedichten des gebürtigen Emder Schriftstellers spiegelt sich vor allem seine Verbundenheit mit der ostfriesischen Heimat und ihren Menschen wider .

M Weitere Informationen: Kulturevents Emden, Heike Doden. Kontakt s 0 49 21 94 00 30. red

Emden vom Mittwoch, 16. Januar 2019, Seite 1 (7 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31