06. Februar 2019
Auswahl
Ansicht
Sonstiges
 
 

Arbeitsmarkt knüpft an

die positive Entwicklung an

Emden. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar wieder deutlich angestiegen. Im Vergleich zum Dezember sind im Agenturbezirk zwischen Emden, Leer und Wittmund fast 2000 Erwerbslose hinzugekommen. Die Arbeitslosenquote stieg somit von 6,3 auf jetzt 7,1 Prozent. Insgesamt wurden im Dezember 15 570 Arbeitslose gezählt .

Dennoch ist der Chef der Agentur für Arbeit Emden-Leer, Roland Dupák, nicht unzufrieden: „Der Arbeitsmarkt knüpft an die positive Entwicklung des letzten Jahres an”, wird Dupák in einer Pressemitteilung zitiert. Der Agentur-Chef blickt nämlich mehr auf die langfristige Entwicklung: „Die Arbeitslosigkeit liegt seit September 2014 konstant unter dem Vorjahr, was für eine weiterhin stabile Entwicklung des Arbeitsmarktes spricht.” Vor einem Jahr waren im Januar im Agenturbezirk noch 643 oder 29,1 Prozent mehr Arbeitslose registriert. voi

M Siehe dazu Bericht Seite 5

Emden vom Mittwoch, 6. Februar 2019, Seite 1 (4 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28