13. März 2019
Auswahl
Ansicht
Sonstiges
 
 

Viel Wirbel um ein Wirtshaus

In Simonswolde gibt es bald wieder einiges zu lachen.

Simonswolde. In der Simonswoldmer Turnhalle wird es ab dem 22. März wieder lustig: Die Theatergruppe des Förderkreises der Grundschule Simonswolde studiert derzeit das Stück „Mannlü Wirtschaft“ ein. Die Premiere ist am Freitag, 22. März, um 19.30 Uhr in der Turnhalle Simonswolde. Zuvor singen und spielen Kinder der dritten und vierten Klasse der Grundschule Simonswolde.

Zum ersten Mal dabei ist Annika Fleßner, die vor einigen Wochen zum Ensemble dazustieß. Sie spielt eine attraktive Finanzbeamtin. „Dass ich mich dafür entschieden habe, kam ganz spontan. Ettje Reuter hat mich mehr oder weniger angeworben. Es ist witzig hier und die Stimmung ist einfach toll“, erzählte die 31-Jährige begeistert.

Im Mittelpunkt der Komödie in drei Akten stehen die beiden Brüder Klaus (Hinderk Voß) und Gabriel Biedermann (Patrick Schönemann), deren Gaststätte sich wirtschaftlich in Schwierigkeiten befindet - die Gäste bleiben weg. Verzweifelt suchen sie nach Auswegen. Erschwerend hinzu kommt, dass sie das Finanzamt im Nacken haben .

Die beiden Wirtsleute sind überzeugt, dass nur der ehemalige Stammgast Zwinker-Eddi (Lothar Veldmann) ihnen helfen kann, den Laden wieder aufzumöbeln. Das alles darf aber Klaus Freundin Sonja (Silke Wulzen) nicht erfahren, sie soll in den Urlaub geschickt werden. Ob das alles allerdings eine gute Idee ist, wird sich im Laufe des lustigen Stücks herausstellen.

Weiteren Aufführungen sind jeweils um 19.30 Uhr in der Simonswoldmer Turnhalle am 23., 24., 26., 29. und 30. März. Der Eintritt kostet 5 Euro, Kinder zahlen 2,50 Euro. Karten gibt es bei Gesa's Blumendeel und an der Abendkasse. ubb

Aurich vom Mittwoch, 13. März 2019, Seite 16 (7 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31