27. März 2019
Auswahl
Ansicht
Sonstiges
 
 

Serie von Einbrüchen in Norden aufgeklärt

Norden. Die Polizei hat zwei mutmaßliche Einbrecher aus Norden gefasst, die für eine Serie von bisher 34 Einbrüchen im Norder Stadtgebiet und den umliegenden Gemeinden (Hage, Upgant-Schott, Osteel) verantwortlich sein sollen. Das teilte Sprecherin Wiebke Baden für die Polizei mit. Der angerichtete Schaden wird auf 100 000 Euro beziffert. Die Serie begann 2014 und wurde im Dezember 2018 nach intensiven Ermittlungen der Norder Polizei beendet, so Baden. Es handelt sich um Einbrüche in überwiegend leer stehende Häuser, deren Bewohner kurz- oder langfristig ortsabwesend oder verstorben waren. Aus den Häusern wurden unter anderem Schmuck, Bestecke, Münzsammlungen, alte Puppen und Instrumente, Kunstgegenstände, aber auch elektronische Geräte entwendet .

Aurich vom Mittwoch, 27. März 2019, Seite 1 (6 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31